EmergencyEye® Logo

KRIFA Münster – 8. September 2022

news-krifa-2022-960x640
08.09.2022
Münster

„Bessere Lageeinschätzung und Krisenmanagement durch technologische Innovationen.“

KRIFA als interaktive Netzwerkplattform

Die KRIFA wendet sich im Jahr 2022 bereits zum 8. Mal an Fachleute aus den Bereichen Katastrophenschutz und kritische Infrastrukturen, wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Hilfsorganisationen, Gesundheitswesen sowie die zuständigen zivilen Gefahrenabwehrbehörden. „Best practice“ Vorträge und „lessons learned“ sind Bestandteil der KRIFA 2022. Außerdem steht das Stärken des Netzwerk für eine gute Zusammenarbeit in zukünftigen Katastrophensituationen im Vordergrund.

Als vom BMWK und der EU-Kommission gefördertes Unternehmen freuen wir uns über die Einladung, unsere EmergencyEye®-Technologie auf der KRIFA 2022 vorstellen zu dürfen.

Die EmergencyEye®-Technologie basiert auf dem Zugriff auf zahlreiche Funktionen und Informationen handelsüblicher Smartphones während eines bestehenden Telefonats und dies ganz ohne Vorinstallationen seitens der Anrufer, intuitiv und schnell, jederzeit und überall. 

Erleben Sie die EmergencyEye®-Technologie mit all ihren Funktionen live an unserem Stand. Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen unser neues Modul „Teilen“ mit dem Sie Dritte wie z.B.  weiteren Experten aus den Bereichen TUIS, Ärzte, Hochwasserexperten, Landräte, Lagedienstführern, Führungseinrichtungen, Behörden und insbesondere auf der Anfahrt befindliche Führungskräfte einbinden können.

14:30 – 15:15 Uhr: Bildgebende Verfahren zur schnellen Lagebeurteilung im Notruf sowie der Lage- und Einsatzkommunikation am Beispiel von EmergencyEye® (Rupert Heege, Corevas GmbH & Co. KG)

Rupert Heege wird Ihnen die EmergencyEye®-Technologie im gesamten Umfang vorstellen und auf die Wichtigkeit, Daten mobiler Sensoren zur Entscheidungsfindung zu integrieren, eingehen.  

Mehr unter www.emergencyeye.de
oder direkt bei

Rupert Heege
Mail: rupertheege@corevas.de

Richard J. Weinmann
Mail: richardweinmann@corevas.de

Produkt erleben & ausprobieren

EmergencyEye® erst erleben, dann ausprobieren

Mit EmergencyEye® bieten wir mehr als nur Videosupport per Smartphone. Erleben Sie selbst wie einfach und doch leistungsfähig EmergencyEye® ist. In einer persönlichen Session erklärt Gründer und Inhaber Prof. Dr. Günter Huhle Ihnen kurz die Funktionalität und übergibt Ihnen direkt die Führung. Anschließend dürfen Sie die Zugänge zum System für zwei Tage behalten, um EmergencyEye® in Ihrem Umfeld zu testen und vorzuführen.

Für Sie haben wir uns jeden Montag von 14-16 Uhr reserviert. Suchen Sie sich den geeigneten Termin aus. Wir bestätigen Ihnen diesen umgehend. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Mailadresse an, so dass wir Sie ansprechen können.

Wann?