EmergencyEye® Logo

Video-Support per Smartphone schafft noch mehr Kundennähe

BRACK.CH nutzt EmergencyEye für den Kundensupport
Foto: BRACK.CH nutzt EmergencyEye für den Kundensupport

BRACK.CH betreut ihre Kundschaft neu auch mit Video-Support per Smartphone und der Software EmergencyEye. So vereinfacht das Unternehmen das Leben der Kundinnen und Kunden und schafft noch mehr Nähe. Diese sind darüber mehr als happy.

BRACK.CH, bekannt als eine der führenden Onlinehandelsfirmen in der Schweiz, hat sich ein grosses Ziel gesetzt: Kundenanliegen wo immer möglich bereits beim ersten Kontakt zu verstehen und zu lösen. Mit Video-Support per Smartphone muss kein Foto per E-Mail oder WhatsApp mehr nachgeschickt werden. Das stellt die Kundinnen und Kunden zufrieden und spart dem Kundendienst viel Zeit und Aufwand.

Überraschend neu

Die Kundschaft ist von der Neuheit des Dienstes überrascht und das Kundenerlebnis mehr als positiv. Am meisten Verwendung bei BRACK.CH finden der Foto- und der Video-Support. Über eine gesicherte Verbindung schicken die Betroffenen entweder ein Foto oder sie zeigen ihr Anliegen live per Kamera ihres Smartphones.

Es braucht kein Tool, keine App, kein Login. Michael Maier, Leiter Technik-Support, hebt die Einfachheit des Dienstes hervor. Es genüge meistens ein Anruf per Video über einen gesicherten Link, um das Kundenanliegen zu erledigen. Positiv daran sei die Geschwindigkeit der Datenübertragung wie auch die automatisch im Downloadordner gespeicherten Fotos, so Michael Maier weiter. Die Anzahl Kontakte mit der Kundschaft kann per Video-Support deutlich reduziert werden.

Video-Support per Smartphone kann noch mehr ausser Video Live-Übertragung: Zum Beispiel gibt es eine Chat-Funktion inkl. Übersetzungsdienst, Geo-Lokalisierung oder die Möglichkeit zur Foto-Aufzeichnung während des Live-Videos. Alle Features finden Sie hier. Interessiert?

Weitere Informationen

Produkt erleben & ausprobieren

EmergencyEye® erst erleben, dann ausprobieren

Mit EmergencyEye® bieten wir mehr als nur Videosupport per Smartphone. Erleben Sie selbst wie einfach und doch leistungsfähig EmergencyEye® ist. In einer persönlichen Session erklärt Gründer und Inhaber Prof. Dr. Günter Huhle Ihnen kurz die Funktionalität und übergibt Ihnen direkt die Führung. Anschließend dürfen Sie die Zugänge zum System für zwei Tage behalten, um EmergencyEye® in Ihrem Umfeld zu testen und vorzuführen.

Für Sie haben wir uns jeden Montag von 14-16 Uhr reserviert. Suchen Sie sich den geeigneten Termin aus. Wir bestätigen Ihnen diesen umgehend. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Mailadresse an, so dass wir Sie ansprechen können.

Wann?