EmergencyEye® Logo

EmergencyEye in der Schweiz: Ärztliche Video-Konsultation ganz ohne Softwareinstallation auf der Patientenseite

Die Schweizer Post – Emergency Eye – Ärztliche Video-Konsultation ohne Software

Aktuell lautet die Devise #WirbleibenZuhause. »EmergencyEye« trägt dazu bei und kann Spitäler und Arztpraxen entlasten: Mit dem Tool können Ärztinnen und Ärzte Video-Konsultationen über die Smartphone-Kamera der Patienten durchführen – unkompliziert über eine Webapplikation. Und so funktioniert es:

  • Eine Patientin meldet sich telefonisch. Wenn keine physische Untersuchung angezeigt ist, eignet sich »EmergencyEye« für die Konsultation.
  • Entweder wird ein telefonischer Konsultationstermin vereinbart oder die Video-Konsultation startet sofort.
  • Während des Gesprächs schickt der Arzt der Patientin über »EmergencyEye« einen Link auf das Smartphone.
  • Per Klick auf den Link stellt die Patientin eine Verbindung zwischen ihrer Smartphone-Kamera und dem Praxis- oder Spital-Computer her.
  • Nun findet die Konsultation per Video-Übertragung statt.

Weitere Informationen

Produkt erleben & ausprobieren

EmergencyEye® erst erleben, dann ausprobieren

Mit EmergencyEye® bieten wir mehr als nur Videosupport per Smartphone. Erleben Sie selbst wie einfach und doch leistungsfähig EmergencyEye® ist. In einer persönlichen Session erklärt Gründer und Inhaber Prof. Dr. Günter Huhle Ihnen kurz die Funktionalität und übergibt Ihnen direkt die Führung. Anschließend dürfen Sie die Zugänge zum System für zwei Tage behalten, um EmergencyEye® in Ihrem Umfeld zu testen und vorzuführen.

Für Sie haben wir uns jeden Montag von 14-16 Uhr reserviert. Suchen Sie sich den geeigneten Termin aus. Wir bestätigen Ihnen diesen umgehend. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Mailadresse an, so dass wir Sie ansprechen können.

Wann?